„Feuchter, fröhlicher, flutschiger Frosch“

Oder wie man Wörter verschmilzt und Sätze aufbläst

Genau das konnten in der ersten Juniwoche ca. 530 Grundschülerinnen und Grundschüler an zehn Grundschulen des Lahn-Dill-Kreises während der IMeNS-Autorenlesereise mit Erfolgsautor und Sprachkünstler Timo Brunke lernen. Das und noch viel mehr: Wie man reimt und dichtet, wie man seine Fantasie in Sprache umsetzen kann und warum das sowohl Spaß macht als auch wichtig ist. Und einen ersten Kontakt mit Friedrich Schiller und seinen Balladen gab es noch dazu.

Auf Einladung des Medien- und Informationsnetzes für Schulen im Lahn-Dill-Kreis – IMeNS – war in diesem Jahr im Rahmen der jährlich stattfindenden Autorenlesereise ein besonderer Gast geladen: Timo Brunke – Sprachpoet, Dichter und Wortvermittler aus Stuttgart – kam, rezitierte und animierte die Schülerinnen und Schüler auf so einzigartige Weise, dass jedes Kind sich mit Freude und Spaß auf die kleine Schreibwerkstatt einließ. In den außergewöhnlichen Veranstaltungen schrieben die Kinder nicht nur Reimsätze, erfanden Fantasiegeschichten und spielten auf alle möglichen Arten mit Worten und Sprache, sie führten die eigenen dichterischen und schriftstellerischen Versuche auch sofort auf. Dabei war die Freude und das Vergnügen an den Sprachspielereien den Kindern wirklich anzusehen.

Den Veranstaltungen lag Brunkes Buch „10 Minuten Dings“ zugrunde. Es beginnt weit vor dem eigentlichen Schreiben und geht ebenso weit darüber hinaus. Eine wohltuende, alle Sinne schärfende Anstiftung, alles (wirklich alles!) um uns herum wahrzunehmen und spielerisch und selbstvergessen zu verdichten. Auch die Lehrkräfte der zehn Schulen, die sich für eine solche – für die Schulen kostenfreie – Veranstaltung beworben hatten, waren begeistert. Sie bestätigten gegenüber IMeNS, dass eine solche Sprachvermittlungsarbeit wirklich wichtig ist und immer wieder in den Fokus genommen werden muss.

Man darf vermuten, dass Timo Brunkes Buch „10 Minuten Dings“ nach der diesjährigen IMeNS-Autorenlesereise künftig an vielen Schulen im Lahn-Dill-Kreis für Anregungen sorgen wird. Denn was man mit Wörtern alles machen kann: alles.

IMeNS = Informations- und Mediennetzwerk für Schulen im Lahn-Dill-Kreis

Ansprechpartnerin beim Lahn-Dill-Kreis zum Thema ist Meike Lauer, Tel. 06441 407-1369, E-Mail: meike.lauer@lahn-dill-kreis.de.

Kontakt

Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-0
info@lahn-dill-kreis.de