Der Pakt für den Ganztag

Bisher konnten die Schulen des Lahn-Dill-Kreises die Ganztagsbetreuung über 3 Profile sicherstellen. Ab Beginn des Schuljahres 2017/2018 hat sich der Landkreis für das Pilotprojekt "Pakt für den Nachmittag" (mittlerweile: "Pakt für den Ganztag") entschieden, welches die Entwicklung von Ganztagsangeboten im Bereich der Grundschulen verstärken und deren Ausbau unterstützen soll. Vereinbarungen über den Pakt werden zwischen dem Land Hessen und dem Schulträger geschlossen. Dabei sollen Ganztagsangebote für die jüngsten Schülerinnen und Schüler sowie in den Grundstufen der Förderschulen ausgebaut werden. Land und Landkreis übernehmen somit gemeinsam die Verantwortung für ein integriertes und passgenaues Betreuungsangebot an hessischen Schulen. Das neue Angebot soll zu mehr Bildungsgerechtigkeit beitragen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Dies ist auch selbst erklärtes Ziel des Lahn-Dill-Kreises.

Die Teilnahme der Kinder an dem Programm ist freiwillig, bedarf aber der vorherigen Anmeldung und ist anschließend verbindlich. Teilnehmende Grundschulen und Grundstufen von Förderschulen bieten fünf Tage die Woche ein verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot an. Die Rahmenzeiten liegen in der Regel zwischen 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr, die individuelle Ausgestaltung des Programms übernimmt die Schule selbst. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie den Profilen der einzelnen Einrichtungen. Für das angebotene Programm im „Pakt für den Ganztag“ gilt - ebenso wie für die Schulen im Profil 1, 2 und 3 des Ganztagsprogramms - der Qualitätsrahmen aus der Richtlinie für ganztägig arbeitende Schulen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums.

 

Der Lahn-Dill-Kreis startete zum Schuljahr 2017/2018 zunächst mit sechs Grundschulen in den „Pakt für den Ganztag":

  • Dernbachschule in Herborn-Seelbach
  • Geschwister-Scholl-Schule in Wetzlar
  • Grundschule Haiger in Haiger
  • Grundschule an der Lahnaue in Lahnau-Waldgirmes
  • Philipp-Schubert-Schule in Wetzlar-Hermannstein
  • Schlossschule in Braunfels

Zum Schuljahr 2018/2019 sind folgende fünf Grundschulen in den „Pakt für den Ganztag" eingestiegen:

  • Albert-Schweitzer-Schule Wetzlar
  • Grundschule Manderbach in Dillenburg-Manderbach
  • Grundschule am Siegbach in Siegbach-Eisemroth
  • Pestalozzi-Schule in Herborn-Schönbach
  • Rotebergschule in Dillenburg

 Ab dem Schuljahr 2019/2020 nehmen weitere drei Grundschulen am „Pakt für den Ganztag" teil:

  • Grundschule Tiefenbach
  • Grundschule Oberndorf
  • Westerwaldschule Driedorf

 

 

 

Kontakt

Silke Artik

Schulservice

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1324
06441 407-1054
silke.artik@lahn-dill-kre...

Kontakt

Silke Kraft

Schulservice

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1344
06441 407-1054
silke.kraft@lahn-dill-kre...