Familienklassen

Die Familienklasse ist ein präventives Projekt an Grundschulen und wurde vom Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V. anlog zu Prof. Eia Asen zur Umsetzung von Multifamilientherapie in der Schule entwickelt. Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen, deren schulischer Erfolg dadurch gefährdet ist, dass sie die Anforderungen beim Einhalten von Regeln und Arbeitsstrukturen nicht ausreichend erfüllen können, sollen mit aktiver Unterstützung ihrer Eltern diese Kompetenzen in der Familienklasse erwerben. Dieses Ziel lässt sich nur gestalten, wenn Eltern in die Veränderungsprozesse mit eingebunden werden. Deshalb werden im Rahmen eines multifamilientherapeutischen Ansatzes Familie und Schule zusammengeführt. Jedes Kind besucht die Familienklasse in Begleitung eines Elternteiles oder eines Familienmitgliedes regelmäßig einmal pro Woche verbindlich für einen Vormittag mit fünf Schulstunden. Die Eltern lernen im Klassenzimmer eigenständig und angemessen auf schwierige Situationen im Umgang mit ihrem Kind zu reagieren. Dabei entwickeln sie ein Gespür für die alltäglichen schulischen Anforderungen und Strukturen, die ihr Kind zu erfüllen hat. Die Eltern unterstützen sich gegenseitig und erfahren eine positive Stärkung aus der anwesenden Elterngruppe in der Familienklasse.

Eine Familienklasse wird erst nach Beratung und Beschluss der Gesamtkonferenz der Lehrkräfte, des Schulelternbeirates und der Schulkonferenz eingeführt. Eine Familienklasse bietet 6 – 8 Plätze für Kinder der jeweiligen Schule. Weitere Informationen zu den Familienklassen finden Sie hier.

Die Zuständigkeit für das Präventionsprojekt „Familienklasse“ liegt in der Schulabteilung des Lahn-Dill-Kreises. Umgesetzt werden die Familienklassen als Verantwortungsgemeinschaft. Die Partner hierbei sind: Lahn-Dill-Kreis/Schulabteilung, Stadt Wetzlar/Abteilung Jugend, Albert-Schweitzer-Kinderdorf Wetzlar e.V., Beratungs- und Förderzentrum für den Nordkreis an der Schule am Budenberg, Beratungs- und Förderzentrum für den Südkreis an der Schule für Erziehungshilfe, bei Bedarf der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) in der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe des Lahn-Dill-Kreises und der Stadt Wetzlar sowie teilnehmende Schulen und Sponsoren.

An folgenden Schulen besteht derzeit das Angebot einer Familienklasse:

Die Formulare zur Antragsstellung sowie das Konzept zur Familienklasse finden Sie hier:

Kontakt

Lisa Funk

Schulabteilung

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1341
06441 407-1054
lisamarie.funk@lahn-dill-...